About

Name: Benjamin Mazatis
Geboren am: 14.01.1998
Geboren in: Rosenheim
Sternzeichen: Steinbock
Wohnort: Bruckmühl

Größe: 178 cm
Hobbies: Formelsport, Schach, Tennis

Erstes Kartrennen: 2007 Easykart
Sportliche Vorbilder: Fernando Alonso, André Lotterer, Rafael Nadal
Ziele für 2016: Vollgas in der ADAC Formel 4!
Ziele für die Zukunft: Internationaler Motorsport

Erfolge

2015
Start in der neuen ADAC Formel 4
Zweites Jahr in der McLaren Performance Academy

2014
Aufnahme in die McLaren Performance Academy
Trainings- und Ausbildungsjahr mit Mücke Motorsport

2013
Testfahrten und Vorbereitung für den Einstieg in den Formelsport

2012
2. Platz beim Formel BMW Talent Cup Shoot-Out am Red Bull Ring

2011
Start in der KF3 Klasse des ADAC Kart Masters

2010
Süddeutscher ADAC Kart Cup
Ampfinger Clubsportmeisterschaft

2004 mit einem Alter von sechs Jahren unternahm Benjamin seine ersten Schritte im Kartsport. Mit einem Slalomkart nahm er an ADAC Clubsportveranstaltungen teil. Nur ein Jahr später trieb es Benjamin auf die Rundstrecke. Im bayerischen Ampfing und Rottalmünster ging er in der easykart Klasse an den Start und fuhr beachtliche Ergebnisse ein.

In Abstimmung mit seinem Team Kartshop Ampfing erfolgte der Aufstieg in die wesentlich leistungsstärkere Junioren Kartklasse. Neben einem größeren Chassis verfügte das Kart auch über mehr als doppelt so viel Leistung. Somit waren die Jahre 2008 und 2009 gefüllt mit zahlreichen Testeinsätzen in Deutschland und Italien. Im Alter von zwölf Jahren durfte Benny erste Rennen in der internationalen KF3 Klasse bestreiten. Gemeinsam mit dem Kartshop Ampfing nahm er an der Ampfinger Clubsportmeisterschaft und dem Süddeutschen ADAC Kart Cup teil.

Zum Saisonstart 2011 folgte ein weiterer großer Schritt in Benjamins Karriere. Als einer der jüngsten Fahrer nahm er an einem Testwochenende des Formel BMW Talent Cup teil. Auf der Grand Prix Strecke im spanischen Valencia erlernte der Youngster die hohe Kunst des Formelsports. Nach der Ersterfahrung im Formelsport stand 2011 der Kartsport im Vordergrund. Benjamin ging im ADAC Kart Masters in der Klasse KF3 an den Start.

Für die Saison 2012 war der Einstieg in den Formel BMW Talent Cup geplant. Eine kurzfristige Änderung der Lizenzbestimmungen machte Benjamin die Teilnahme aber aufgrund seines jungen Alters unmöglich. Bei der Teilnahme am Shoot-Out der von BMW Motorsport organisierten Formelsport-Einstiegsserie auf dem Red Bull Ring glänzte der angehende 15-Jährige mit der zweitbesten Zeit und empfahl sich für den Aufstieg in den Formelsport.

Weitere Testfahrten, unter anderem in der Formel Renault, folgten. Nach einem Ausbildungsjahr bei Mücke Motorsport bestritt Benny 2015 seine Premieren-Saison in der ADAC Formel 4. Im hart umkämpften Feld von oftmals mehr als 40 Startern zeigte er konstante Leistungen und sammelte wertvolle Erfahrungen im Formel-Rennsport.

 

Serie

ADAC Formel 4 – Schule für die Stars von morgen

Mit der Einführung der Formel 4 in Deutschland stellt der ADAC die Weichen für die Zukunft des Formelsports. Die Einstiegsserie in den Formel-Nachwuchssport ersetzt ab dem Jahr 2015 das ADAC Formel Masters.

Bei acht Rennwochenenden auf aktuellen Formel-1- und DTM-Strecken stehen insgesamt 24 Rennen auf dem Plan. Formel-Neueinsteiger treten zusätzlich in der Rookie-Meisterschaft der ADAC Formel 4 an.

SPORT1 sowie SPORT1+ zeigen die Rennen unter anderem im Free-TV. Eine umfangreiche Online- und Mobile-Berichterstattung auf SPORT1.de und in den SPORT1 Apps rundet das multimediale Angebot ab.

Die ADAC Formel 4 Fahrzeuge starten mit Turbo-Motoren von Abarth und Chassis des italienischen Herstellers Tatuus. Der aus der Formel 1 bekannte, italienische Premium-Reifenhersteller Pirelli rüstet die Nachwuchsserie mit Reifen aus.

Die ADAC Formel-Nachwuchsförderung ist seit vielen Jahren Ausgangspunkt für künftige Motorsport-Stars. In der Vergangenheit begannen Formel-1-Fahrer wie der vierfache Weltmeister Sebastian Vettel, Nico Rosberg, Nico Hülkenberg oder Ralf Schumacher sowie DTM-Stars wie Martin Tomczyk, Pascal Wehrlein oder Timo Glock ihre erfolgreichen Karrieren in den ADAC Nachwuchs-Formelserien.

 

www.adac.de/formel-4

Saison 2015

ADAC Formel 4

Flagge Oschersleben 24.04. – 26.04.2015
Flagge Red Bull Ring 05.06. – 07.06.2015
Flagge Spa-Francorchamps 19.06. – 21.06.2015
Flagge Lausitzring 03.07. – 05.07.2015
Flagge Nürburgring 14.08. – 16.08.2015
Flagge Sachsenring 28.08. – 30.08.2015
Flagge Oschersleben 11.09. – 13.09.2015
Flagge Hockenheim 02.10. – 04.10.2015

www.adac.de/formel-4

Sponsoren & Partner

mea